Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Regionalgruppe Köln

Naturschutztage am Rhein 2015

Exkursion während den Naturschutztagen am Rhein 2015. Exkursion während den Naturschutztagen am Rhein 2015.  (Paul Kröfges)

Unter dem Motto "Mehr Wildnis am Gewässer wagen" fanden 2015 die zweiten Naturschutztage am Rhein wieder in Königswinter bei Bonn statt. Bei der diesmal dreitägigen Veranstaltung wurde u. a. über die Voraussetzungen für mehr Dynamik an und im Gewässer, den Nutzen für die Gesellschaft, über neue Entwicklungen und Konzepte berichtet und diskutiert. Ab dritten Tag nahmen die Teilnehmer*innen an einer Exkursion auf der Rheidter Werth teil.

Im Folgenden finden Sie die PDFs der Vorträge sowie ein paar Impressionen zur Exkursion.

Resümee der Naturschutztage am Rhein 2015
Memorandum der Naturschutztagen am Rhein 2015
Programmflyer 2015

Vorträge während den Naturschutztagen am Rhein 2015

BUNDte Perspektiven zur Wildnisentwicklung in NRW

Vortrag (PDF, 2 MB)

Referent: Holger Sticht, BUND NRW

Herausforderung Biber

Garant für mehr Wildnis am Gewässer und wie kommen wir damit zurecht?

Vortrag (PDF, 5 MB)

Referent: Dr. Lutz Dalbeck, Biologische Station Düren

Der BUND als Anwalt freifließender Bäche und Flüsse!

Vortrag (PDF, 1,5 MB)

Referent: Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND Bundesverband

Mehr Wildnis am Gewässer wagen

Was ist in NRW möglich und wo stehen wir?

Vortrag (PDF, 6 MB)

Referentin: Monika Raschke, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MKULNV)

Wildnis am Gewässer

Anspruch und Wirklichkeit - Wie reagieren die Menschen vor Ort?

Vortrag (PDF, 10,6 MB)

Referent: Martin Nußbaum, Bezirksregierung Köln

Entwicklungskorridore am Gewässer

Was wird gebraucht um zu wirken?

Vortrag (PDF, 4 MB)

Referent: Dr. Uwe Koenzen, Planungsbüro Koenzen

Welchen Nutzen hat die Gesellschaft von mehr Natur und Wildnis am Gewässer?

Vortrag (PDF, 4 MB)

Referent: Dr. Thomas Ehlert, Bundesamt für Naturschutz

Polder, ökologische Flutungen, Deichrückverlegungen

Was bringt uns das am Rhein?

Vortrag (PDF, 2 MB)

Referent: Dr. Christian Damm, Karlsruher Aueninstitut

Wird der Bewirtschaftungsplan am Rhein den Anforderungen gerecht?

Vortrag (PDF, 1 MB)

Referent: Nikolaus Geiler, Arbeitskreis Wasser BBU/ BUND Bundesarbeitskreis Wasser

Mehr Natur- und Gewässerschutz dank Europa

... aber alles nicht soo ernst gemeint?

Vortrag (PDF, 3,6 MB)

Referent: Magnus Wessel, BUND Bundesverband

Biodiversität am und im Fluss

Umsetzung der WRRL (auch) im Rheineinzugsgebiet

Vortrag (PDF, 3 MB)

Referent: Sebastian Schönauer, BUND Bundesarbeitskreis Wasser

Exkursion auf der Rheidter Werth

Referenten: Achim Baumgartner und Mitarbeiter*innen des Planungsbüros Koenzen

Am dritten Tag der Naturschutztage 2015 wurden die Teilnehmer*innen über die Rheidter Werth geführt. Dies ist eine Halbinsel in Niederkassel, im Rhein-Sieg-Kreis. Dabei gingen die Referent*innen besonders auf die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) am Rhein ein.

Kontakt

Die Organisatoren der Naturschutztage am Rhein: Joachim Scheffer und Paul Kröfges vom BUND.

Paul Kröfges & Joachim Scheffer

Naturschutztage am Rhein
E-Mail schreiben

Gefördert durch:

 (Deutsche Naturschutzakademie e.V.)

BUND-Bestellkorb