Regionalgruppe Köln

Einladung: Gemeinsame Fahrt am Sonntag, den 9. Juni 2024

21. Mai 2024 | Agger, Flüsse & Gewässer

... zum Wildlachszentrum Rhein-Sieg, zum Wissenshaus Wanderfische, und zur Aggermündung.

Das Wissenshaus Wanderfische von Wasserlauf NRW - Stiftung für Gewässerschutz und Wanderfische wird am 9. Juni 2024 besucht. Das Wissenshaus Wanderfische von Wasserlauf NRW - Stiftung für Gewässerschutz und Wanderfische wird am 9. Juni 2024 besucht.  (Stiftung Wasserlauf)

Am Sonntag, den 9. Juni, dem Tag der Europawahl, laden wir ein zu einer Exkursion zu Interessanten Orten im Bereich der Aggermündung.

Das Wildlachszentrum Rhein- Sieg wurde auf dem Gelände des Wahnbachtalsperrenverbandes errichtet und im November 2013 in Betrieb genommen. Es ist die erste Aquakulturkreislaufanlage für Wildlachse in Deutschland. Die Anlage besteht aus einer Erbrütungs- und Aufzuchteinheit sowie einer Einheit zur Haltung von Laichlachsen. Sie soll die Wiederansiedlungsbemühungen für den Lachs an Rhein und Sieg, und natürlich die Agger, unterstützen. Mehr bitte googeln - Wasserlauf NRW -Wildlachszentrum.

Wir besuchen hier auch die Lachsbrut, die in kürze im alten Aggerbett ausgesetzt wird, in der Hoffnung, dass wenn die Fische von ihrer Wanderung zurückkehren, genügend Wasser im alten Aggerbett vorhanden ist.

Durch das Wissenshaus Wanderfische führt uns Frau Marion Meitzner von Wasserlauf NRW - Stiftung für Gewässerschutz und Wanderfische. Als Lehr- und Lerneinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das Wissenshaus Wanderfische eine Dauerausstellung, die auf ganz besondere Weise die verschiedenen Aspekte rund um das Thema Wasser vereint - vom Wasserkreislauf über virtuelles Wasser bis hin zum Gewässer- und Fischartenschutz.

Zu den Highlights der Ausstellung gehören eine beeindruckende Wandinstallation zur Reise der Lachse von der Sieg bis nach Grönland und zurück, Exponate heimischer Wanderfische und eine Gewässerwerkstatt.

An der Aggermündung in die Sieg wird durch das Aggerwehr die Durchgängigkeit für Fische immer wieder behindert. Achim Baumgartner von der BUND Kreisgruppe Rhein-Sieg erläutert uns die Situation und diskutiert mit uns Lösungsmöglichkeiten.

Wir treffen uns am 9. Juni 2024 um 10 Uhr auf dem Parkplatz unter der Autobahnbrücke in Engelskirchen und teilen uns in die PKW's auf. Man kann auch direkt zum Wildlachszentrum auf dem Gelände des Wahnbachtalsperrenverbandes um 11.00 Uhr eintreffen.

In jedem Fall bitte bis zum 6. Juni anmelden bei Friedrich Meyer efmeyer@gmx.de

Wegen des erforderlichen Aufwandes im Wildlachszentrum haben wir zugesagt, vorher sicherzustellen, dass die Besuchergruppe groß genug ist.

Zur Übersicht